Fachprofil Geschichte und Sozialkunde

 

Geschichte

Pammukale

Der Unterricht im Fach Geschichte ist am Gymnasium von der 6. bis zur 12. Jahrgangsstufe für alle Schüler verpflichtend, das Fach wird in diesen Klassenstufen jeweils 2 Stunden/Woche (10. Klasse einstündig) unterrichtet.
Die Prüfungen zum Abitur können in Geschichte sowohl schriftlich als auch mündlich abgelegt werden, eine Kombination Geschichte / Sozialkunde ist ebenfalls möglich.

Der Geschichtsunterricht soll den Schülern ein Bewusstsein historischer Dimension vermitteln und ihr Verständnis für die Bedingtheiten historischer Entwicklungen und Strukturen fördern. Angesichts der Dimension des Faches erhält ein exemplarisches und kompetenz- und medienorientiertes  Lernen immer größere Bedeutung. Die Schüler werden auf der Basis solider Kenntnis des Grundwissenskatalogs an eine selbständige Arbeitsweise herangeführt und lernen, eigene Schwerpunkte zu setzen.

Trierer Dom

Die Lage unserer Schule in einer bedeutenden Großstadt, die natürlich in vielfältiger Weise in historische Prozesse eingebunden war und ist, eröffnet den Schülern hier besondere Möglichkeiten zur Information und eigenen Gestaltung und Darstellung von Arbeitsergebnissen. Hier spielen die Seminare der Oberstufe eine Rolle, aber auch sinnvoll in den Unterricht integrierte Unterrichtsgänge und Exkursionen, sowie natürlich die Teilnahme an Wettbewerben, Ausstellungen etc.

Bei großer Wertschätzung eines lokal ausgerichtetes Geschichtsinteresses, werden am Gymnasium auch landesgeschichtliche, europäische und weltgeschichtliche Aspekte interessant. Weltoffenheit, Toleranz und die problemorientierte Auseinandersetzung mit historischen Zusammenhängen sind wichtige Voraussetzung für die Herausbildung politischer Verantwortung.  

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26390

 

 

Sozialkunde

World Trade Center

Sozialkunde ist das zentrale Fach der politischen Bildung der Jugendlichen, verfügt aber leider nur über je eine Unterrichtsstunde pro Woche in der 10., 11. und 12. Jahrgangsstufe. In der 10. Klasse werden die Grundzüge der politischen Ordnung Deutschlands vermittelt und die breite Palette der Mitwirkungsmöglichkeiten jedes Einzelnen in unserer demokratischen Gesellschaft aufgezeigt. Dabei geht es nicht nur um Wissen, sondern auch um die persönliche Wertorientierung. Exkursionen, v.a. unsere Studienfahrt nach Berlin, und Begegnungen mit Politikern sollen helfen, mündige und aktive Staatsbürger heranzubilden.

Die 11. Jahrgangsstufe dient zunächst der Auseinandersetzung mit sozialen Fragestellungen, wie etwa dem Wandel der Alters- und Familienstruktur, den verschiedenen Dimensionen der Ungleichheit oder der Gestaltung des Sozialstaats. In Anknüpfung und Vertiefung des in der 10. Klasse Gelernten wird dann die Bedeutung parlamentarischer oder präsidialer Formen der Demokratie beim Vergleich mit defekten Demokratien und  Diktaturen in unserer Zeit besonders gut erkennbar.
Im dritten Jahr geht der Blick auf die Ebene der internationalen Politik: Die Funktionsweise der Europäischen Union, Ziele und Strategie der NATO und die Bedeutung der Vereinten Nationen sowie die Herausforderungen der Globalisierung werden thematisiert.

 

http://www.isb-gym8-lehrplan.de/contentserv/3.1.neu/g8.de/index.php?StoryID=26394

 


Die Fachschaften Geschichte /Sozialkunde


Kalender

Letzter Monat Oktober 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 40 1 2 3 4 5 6 7
week 41 8 9 10 11 12 13 14
week 42 15 16 17 18 19 20 21
week 43 22 23 24 25 26 27 28
week 44 29 30 31

OGTS

 

Offene Ganztagsschule (OGTS) am Gymnasium München Moosach

Weitere Informationen zur OGTS finden Sie hier

Anfahrt

Anfahrtsbeschreibung zum Gymnasium

Adresse

Staatliches Gymnasium München/Moosach
Gerastraße 6
80993 München

Tel. (089) 233 83100
Fax (089) 233 83130

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Go to top